Von pfiffig bis verspielt oder grundsolide - ich bin die Richtige für Sie.


Frühlingsgefühlt ...

25 % Rabatt bei Auftragsvergabe

bis 31.08.2022

Unternehmen dürfen sich freuen. Damit passe ich mich der aktuellen  wirtschaftlichen Situation an. 

 

Warum braucht ein Unternehmen einen Slogan?

 

Das gehörte/gelesene Wort - oder besser eine Verbindung mehrerer Wörter - ist ein  Instrument der Erinnerung. Denken Sie nicht oft an eine Textzeile aus Ihrem Lieblingssong? Welche Erinnerungen lösen diese Worte bei Ihnen aus? 

 

Das gleiche Prinzip funktioniert bei »Eselsbrücken«: schwierige Sachverhalte verkürzt man einprägsam.

 

Sprache lässt sich sowohl akustisch wie optisch weitertragen, indem man etwas hört oder seine Worte liest. Damit haben wir es beim Slogan mit einem Instrument mit doppelter Schlagkraft zu tun. Es kann schriftlich eingesetzt werden, aber auch in sprachlicher Form, z. B. bei Radiowerbung.


Lassen Sie 
es klingen.

Mit meinem Namen kann ich manche Kreation schaffen. Klingelt es bei Ihnen?


Bückling und

andere Flossen.

Hätte ich eine Firma, die Fische verkauft, könnten Sie das auf meiner Webseite lesen. Wie ist es bei Ihnen? Sie haben keinen Namen, mit dem sich kreative Leitsätze schaffen lassen, wollen trotzdem auffallen und sich von anderen Unternehmen unterscheiden?

 

Wirkt Ihr bestehender Leitsatz inzwischen antiquiert und braucht ein »Wortbotox«?

 

Gründen Sie eine Firma, wollen gleich aufs Ganze gehen und Langweilern die Stirn bieten?

 

KLINGeln Sie mich an ...

 

Preise:


Das Honorar für ein zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht eines Slogans/Claims bemisst sich nach Größe und Umsatzstärke Ihres Unternehmens. Hier gilt für mich: Kommen Sie mit mir ins Gespräch. Loyalität und Transparenz stehen bei mir an erster Stelle.


Das Honorar startet

bei 500 Euro

Sonderangebote und Aktionen sowie interne Absprachen ausgenommen

  • innerhalb von Deutschland,
  • ab EUR 500 netto
  • innerhalb Europa, ab EUR 1.500 netto
  • weltweite Nutzung ohne Beschränkungen, ab EUR 2.250 netto

Profis sind Perfektionisten
(Slogan Textmanufaktur Sylvia Kling)

Als ich mein Unternehmensmotto entwarf, dachte ich:

Ist es umgedreht: »Perfektionisten sind Profis«? Das ist ebenfalls stimmig.  Aber was soll die primäre Aussage sein; worauf soll der Focus liegen? Was soll beim Empfänger hängenbleiben?

 

Ich grüble beim Entwerfen von Leitsätzen nicht nur eine Stunde oder einen Tag. Es kann Wochen dauern, bis jene Aussage vorliegt, die Sie - und mich - glücklich macht. Den Slogan soll es noch nicht geben; es bedarf einiger Arbeit im Vorfeld. Auch kommt es vor, dass ich glaube: Jetzt habe ich es! Dann heißt es googeln ... Es stellt sich heraus:  Ein anderer rauchender Kopf erfand ihn bereits - und es geht von vorn los.

 

Ihr Slogan soll unverwechselbar sein und dem langfristigen Imageaufbau dienen.

 

So klingT es:

  • Vertrauen ist gut. Wir sind besser.
  • Für Leute, die mehr wollen.
  • Wohnungsgenossenschaft (...) –
    für Ihre heile Welt

    (geschützte Slogans!)

KlingT das nach?